.
.
.
.
.
.

Plattformübergreifende Webapp für Android und Iphone

 

http://museumsnacht-halle-leipzig.de/mobile/

 

Auf dem iPhone: Tippen Sie auf die Plustaste und dann auf "Zu Home-Bildschirm" um mit nur einem Klick auf die Anwendung zugreifen zu können.

 

App für iOS:

 

https://itunes.apple.com/de/app/id855530466?mt=8

 

App für Android:

 

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.grasbauer.museumsnacht_halle_leipzig



Nein danke, ich möchte die normale Seite sehen.
Startseite Meine Museumsnacht

GRASSI Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig

Johannisplatz 5-11, 04103 Leipzig
T: 0341 9730750; www.grassimuseum.de
Sonderlinie 34; Tram 4, 7, 12, 15 (Johannisplatz)
Bekannte und unbekannte Instrumente, kunstvoll ausgeführte Meisterstücke und verblüffende Erfindungen vermitteln einen lebendigen Eindruck von den handwerklichen und künstlerischen Fähigkeiten der Instrumentenbauer seit dem 16. Jahrhundert.
18:00 – 18:30 / 19:00 – 19:30

Frosch und Schnecke

Verwunschene Tiere in Musikinstrumenten. Eine Führung für Kinder. [ merken ]
18:30 – 19:00 / 19:30 – 20:00 ; Klanglabor, 1. OG

Klangzauber zum Mitmachen

Trommeln fangen an zu sprechen, Gurken werden zum Klingen gebracht und verschiedenste Hölzer erzeugen magische Rhythmen. [ merken ]
19:00 – 20:00 / 20:30 – 21:30 / 22:00 – 23:00 ; Großer Vortragssaal, EG

Mit der Kinoorgel in die Zauberwelt des Stummfilms

Der Stummfilm "Ausgerechnet Wolkenkratzer" (Fred C. Newmeyer & Hal Roach, USA 1923), OmU, wird von Richard Siedhoff live an der historischen Kinoorgel begleitet. [ merken ]
19:00 – 19:30 / 22:00 – 22:30 ; Studiensammlung, 1. OG

Klänge aus geheimnisvollen Kästen

Vorführung von mechanischen Musikinstrumenten. [ merken ]
20:00 – 20:30 / 21:00 – 21:30 ; Klanglabor, 1. OG

Magic Music

Einige Klassiker der Rock und Pop-Musik werden mit den Perkussions-Instrumenten des Klanglabors im gemeinsamen Spiel neu interpretiert. [ merken ]
20:00 – 20:30 / 21:00 – 21:30 ; Ständige Ausstellung, EG

Wie von Geisterhand

Selbstspielende Instrumente in Wirtshäusern, Tanzsalons und bürgerlichen Wohnzimmern. Vorführung historischer Musikautomaten. [ merken ]
20:30 – 21:00 / 21:30 – 22:00 ; Zimeliensaal, EG

Musikalischer Zauber aus dem Werkzeugkasten

Die Nagelgeige, vorgestellt und gespielt von Henry Schneider. [ merken ]
23:00 – 23:45 ; Zimeliensaal, EG

Zauberklänge zwischen Tau und Tag

Musikalischer Ausklang mit dem Vokalensemble „parfois parfait“ und Thierry Gelloz an historischen Tasteninstrumenten. [ merken ]
Das Museumscafé offeriert Kulinarisches und Gemixtes.
Startseite Archiv Presse Kontakt + Impressum Datenschutz